StartseitePraxisLeistungsangebotKontakt Zahnarzt Herrnburg






Kinderbehandlung

Eltern können ganz entscheidend dazu beitragen, daß der Zahnarztbesuch für Kinder ein spannendes, erfolgreiches und positives Erlebnis wird. Wecken Sie die Neugier Ihres Kindes!

 

Das Problem

Die Kinder werden durch die Eltern oft negativ auf den Zahnarztbesuch eingestimmt, indem diese unbewußt vermitteln:

  • „Ich muß Angst haben.“
  • „Es könnte schlimm werden oder weh tun:“
  • „Ich muß den Erwartungen meiner Eltern gerecht werden.“

Die Ursache dafür ist die gut gemeinte aber leider oft falsche Wortwahl.

 

Was tun?

 

„Sie hypnotisieren Ihre Kinder ohnehin jeden Tag. Warum dann nicht bewußt das Richtige vermitteln?“

 

 

Positives Einstimmen

  • Reden Sie nur positiv über Ihre eigene Zahnarzterfahrung.
  • Beachten Sie, dass Ihre Erwartungshaltung nicht der Ihres Kindes entsprechen muss.
  • Versprechen Sie auf gar keinen Fall Belohnungsgeschenke.
  • Vermeiden Sie Verneinungen!

Falsch:

„Es wird nicht weh tun.“

Besser:

„Es ist in Ordnung, wenn du etwas spürst, und ich bin gespannt, wie sich das für dich anfühlt.“

 

Positives Begleiten

  • Bestärken Sie Ihr Kind, allein in das Behandlungszimmer zu gehen.
  • Ist dies nicht möglich, verhalten Sie sich völlig ruhig und passiv.
  • Alle Fragen besprechen Sie vor oder nach der Behandlung mit dem Zahnarzt.
  • Überlassen Sie die Führung ihres Kindes dem Praxisteam.
  • Geben Sie dem Praxisteam die Zeit, Ihr Kind nach der Behandlung in einen guten Zustand zu bringen.

Kinder nutzen schreien als Ventil!

 

Positives Auswerten

  • Loben Sie Ihr Kind, wie toll es alles gemacht hat.
  • Fragen Sie Ihr Kind auf gar keinen Fall, ob es Schmerzen hatte oder hat.
  • Geben Sie ihm Zeit, das vor der Behandlung begonnene Buch bzw. Spiel zu beenden.
  •  Macht Ihr Kind anschließend Äußerungen wie: „Das hat aber weh getan.“, gehen Sie nicht darauf ein, sondern sagen Sie: „Ja, aber du hast es ganz toll gemacht!“.

Falsch:

„Na siehst du, war doch gar nicht schlimm, den Mund aufzumachen.“

Besser:

„Das war ja Klasse, wie weit du den Mund aufmachen konntest!“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kinderbehandlung ohne Angst mit Hypnose und ohne Problem. alles in Herrnburg bei Frau Dr. Hennig auch Lübeck und Mecklenburg sowie Schönberg auch Grevesmühlen oder Selmsdorf.



© 2006 Zahnarztpraxis Dr. Hennig | Impressum | Sitemap |
Screendesign & TYPO3-Umsetzung: Internetagentur fast networx (Hamburg+Lübeck)